Samstag, 23. November 2013

Bye, Australien! Hi Neuseeland!

Der Abschied von Australien war bittersweet. Einerseits hatten wir noch schöne Begebenheiten wie in Bild 1 am Strand in Perth, andererseits mussten wir noch ins Gefängnis in Albany, wo wir irgendwie eher bizarre Exponate und ungewohnte Mülleimer vorfanden (Bild 2 und 3).
Danach ging es endlich nach Neuseeland, dem Land der großen weißen Wolke (Bild 4: Blick aus unserer ersten Unterkunft), dem lieblichen Auenland (Bild 5), dem Land der Vulkane aus dem "Herr der Ringe" (Bild 6)!
Nun sitzen wir im Whakapapa Village und starten bald zum Tongariro Northern Circuit, einem der 9 berühmten "Great Walks" in Neuseeland. Mal sehen, was uns erwartet!

Kommentare:

  1. Hi Ihr zwei
    schoen,das ihr gut in Neuseeland gelandet seit!!
    hab,allerdings doch etwas zu Euren letztem Blogeintrag (Bye Aussie...) anzumerken (bzw.zu meckern) :Albany,ein Kuestenort in Westaustralien hat durchaus eine Vielfalt mehr zu bieten, als die 2 Photos des Gefaengnismuseums und der Muelleimers suggerieren. Albany ist sowohl Aborginalgeschichtlich , als auch historisch fuer Europaeische Einwanderer relevant. Und die Natur, mit steilen Kuesten KM-weit .BlowHoles.wunderschoenen Straenden , einer natuerlichen Hafenbucht und Wind !

    AntwortenLöschen
  2. Hallo anonyme/r Kommentator/in,
    schade, dass du die Ironie in unserem Post nicht bemerkt hast...
    Natürlich "mussten" wir nicht ins Gefängnis, und natürlich hat Albany noch mehr zu bieten, und wir hatten auch noch eine schöne Zeit dort.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jede Nachricht.
Im Auswahlfeld "Kommentar schreiben als" kann man als Profil "Anonym" nehmen, dann benötigt man keine Anmeldung.
Die Sicherheitsabfrage, die erscheint, wenn man auf "Veröffentllichen" klickt, ist leider zur Vermeidung von Spam notwendig.